Selbstführung

„Die Situation ist mein Coach und ich bin ihr Schüler."
aus "Der Selbst-Entwickler", Jens Corssen (2003)

Fähigkeiten und Fertigkeiten der Selbstführung und des Selbstmanagements gehören zu den sozialen Kompetenzen und spielen in vielen Rollenkontexten eine wesentliche Rolle. 

Burkhard Bensmann definiert den Begriff so...

Selbstführung umfasst Einstellungen und Methoden zur zielgerichteten Führung der eigenen Person. Selbstführung basiert wesentlich auf Selbsterkenntnis, Selbstverantwortung und Selbststeuerung.

Selbstführung hat viele Facetten, eine ausgezeichete Orientierung in diesem vielfältigen Thema bietet Bensmann in einem überschaubaren Modell, das gleichzeitig auch zur Überprüfung herangezogen werden kann. Es lassen sich sieben Felder ableiten:

1. Vision und Mission
2. Körper, Seele, Geist
3. Fähigkeiten & Selbstentwicklung
4. Partner, Mitarbeiter & Netzwerke
5. Prozesse & Strukturen
6. Projekte und Produkte
7. Mehrwert.

Individuelle Selbstführung ist das Thema u.a. im Coaching, in der Führungskräfteberatung, in kritischen, konfliktträchtigen Situationen usw. Mehr dazu finden Sie hier...

Es gibt viele methodische Ansätze, Selbstführung und Selbstentwicklung zu unterstützen, der Fächer ist breit. Wesentlich ist, dass Ihre Methodezu Ihnen passt und dass Sie Ihre Ansätze auch in der Praxis umsetzen können.

Wir unterstützen Sie dabei und bieten dazu auch besondere Werkzeuge an, wie die Arbeit mit Affirmationen und den Ansatz der Silent Subliminals, Brainwaves (= Tioony = Gehirnwellentraining) oder Präferenzanalysen zur Standortbestimmung.

Sind Selbstführung und Führung Themen für Sie?
Haben Sie Lust auf eine Standortbestimmung?

Schicken Sie uns ein Mail  oder rufen Sie uns an...

mail an training&beratung

 

 

 

 

 

Letzte Bearbeitung: April 03. 2015 18:40:18